#Bundespraesident Steinmeier goes #VR!

#Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender bei #virtual #schooloftomorrow im @hkw_Berlin. Schüler*innen der #Friedensburg-Oberschule erklären ihre #VR Ideen für zeitgemäße Bildung.

 

A VIRTUELL SCHOOL OF TOMORROW (Schools of Tomorrow – HKW)

Schüler*innen der Kurse #Medien+Kommunikation von Frau Küchenmeister entwickelten neue Lernumgebungen.

Das Haus der Kulturen der Welt verwandelte sich am 13. und 14. Juni in eine utopische Schule. In einem experimentellen Stundenplan erprobten die FOS Schüler*innen der Kurse Medien+Kommunikation in Workshops, ihre Ideen für zeitgemäße Bildung in Virtual Reality für die Schule der Zukunft und präsentierten diese dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und seiner Frau. 

Unsere Idee zur SCHOOL OF TOMORROW war:

Warum mit der Schule von Morgen nicht schon heute beginnen? Virtuelle Realität macht das möglich. Technisch ist sie längst bei uns angekommen, die Geräte und Programme sind da und alle können in die virtuelle Realität eintauchen. Allerdings wollen wir nicht einfach nur eintauchen, um uns berieseln zu lassen. In diesem Virtual-Reality-Workshop mit Mediale Pfade haben die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Räume entwickelt und selbst Fragen beantwortet… Wie werden wir einander künftig begegnen? Werden wir uns auch virtuell oder nur real treffen? In welchen Umgebungen treffen wir uns in der Schule der Zukunft? Wie können virtuelle Lernräume aussehen, in denen wir uns und andere sich wohlfühlen?

 

Dazu machten wir 360°Fotos und gestalteten am Computer unsere digitalen Lernorte der Zukunft.

 

 

Mit Programmcodes erweckten wir unsere eigenen virtuellen Welten zum Leben.

 

 

 

Erkunden und in Action erleben kann man sie mit Smartphone und VR-Brille in der Virtual Reality.

 

 

Let’s immerse!

 


POLITK SUCHT MÄDCHEN

MÄDCHEN SUCHEN POLITIK

EINMISCHEN! FRAGEN? BEWEGEN“

Eine Open Space Veranstaltung im Rathaus Zehlendorf

Am 12.12.2011 hatten Schülerinnen die Gelegenheit, ihre Anliegen mit Bezirkspolitikerinnen und Bezirkspolitikern zu diskutieren.

Moderation: Jutta Weimar, berlin open space cooperative eg und Team

Gefördert wurde die Veranstaltung von der Geschäftsstelle Gender mainstreaming der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technik und Frauen, Kooperationspartner waren die AG Mädchenförderung, Schulen und Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern des Bezirks.

Dieser Film wurde hergestellt von dem Medienteam der Friedensburg Oberschule

FASHION TALKS

Bundfaltenhose oder zerschlissene Jeans, High Heels oder Flip Flops — mit der Überlegung „Was ziehe ich an?” stellen wir uns Tag für Tag zugleich die Frage „Wer möchte ich sein?”. Denn noch bevor wir etwas sagen, hat unsere Kleidung schon für, über und vielleicht auch gegen uns gesprochen. Die Ausstellung beleuchtet den individuellen und kollektiven Umgang mit Mode sowie die Botschaften, die wir mit unserem Outfit transportieren.

Das Museum für Kommunikation Berlin zeigt vom 7. Oktober 2011 bis 26. Februar 2012 die Ausstellung FASHION TALKS.

Schülerinnen der Friedensburg Oberschule begleiten die Ausstellung vom Modell bis zur fertigen Ausstellung

Nur ein Gerücht???

Nein es ist wahr! Das neue Video zur Ausstellung „Gerüchte“ ist online.

Film Crew: Paula Röcker, Gregory Kuc

Das Museum für Kommunikation Berlin zeigt bis zum 3. Juli 2011 die Ausstellung “Gerüchte”.

Die Ausstellung macht die verschiedenen Facetten des sehr flüchtigen, aber faszinierenden Phänomens „Gerücht” erlebbar. Empfangen werden die Besucherinnen und Besucher von der verführerischen Gerüchtegöttin „Fama”. Im „Flüsterwald” erfährt das Publikum Erhellendes und Überraschendes aus der Welt des Klatschs und Tratschs, dem Reich der Mythen und Legenden. Dort begegnet es auch den neugierigen „Agenten im Dienst des Gerüchts”, die das Gerüchtesystem speisen. Schließlich absolvieren die Gäste einen Blitzlehrgang zum „Rumor Fighter” — und sind künftig für den Umgang mit Gerüchten bestens gewappnet.